Newski Prospekt 22-24
191186 Sankt Petersburg,
Russland
ekultur@drb-ja.com
praktikum@drb-ja.com
medien@drb-ja.com
+7 931 203 0414
+7 931 202 6192

Blog

Trainings für Moderator/-innen von Zeitzeugentreffen
Feedback

Trainings für Moderator/-innen von Zeitzeugentreffen

Im September veranstalteten wir drei Seminare für zukünftige Moderator/-innen und Dolmetscher/-innen von Treffen mit Blokadniki. Die Teilnehmenden besprachen die Besonderheiten der Arbeit mit internationalen Gruppen und lernten, den Dialog mit Zeitzeugen zu führen.

04.10.2019
Multiplikatorenseminare im November und Dezember.
Gruppenprogramme

Multiplikatorenseminare im November und Dezember

Wir starten die Anmeldephase für unsere Programme zur Vorbereitung von Multiplikator/-innen von internationalen Austauschprojekten und laden alle Interessierten dazu ein. Sie müssen sich nur noch entscheiden, an welchem der Seminare Sie teilnehmen möchten.

26.09.2019
Vorbereitungstreffen der Freiwilligen in Nordhausen
Freiwillige

Vorbereitungstreffen der Freiwilligen in Nordhausen

Am 6. September organisierten unsere Kollegen vom JugendSozialwerk Nordhausen e.V. ein Vorbereitungstreffen für die Teilnehmenden unseres diesjährigen Freiwilligenprogramms in Sankt Petersburg. Über ihre Eindrücke von diesem Gespräch berichtet die Kuratorin des Programms, Polina Vazhova.

20.09.2019
Zum Gedenktag für die Opfer der Leningrader Blockade
Blockadegeschichte

Zum Gedenktag für die Opfer der Leningrader Blockade

Der 8. September ist ein besonderer Tag in der Geschichte St. Petersburgs. Genau vor 78 Jahren, am 8. September 1941, wurde Schlüsselburg, eine kleine Stadt in der Nähe Leningrads, im Sturm genommen. Es führte dazu, dass Leningrad eingekesselt wurde - von allen Seiten umkreisten die Stadt...

10.09.2019
Erstes Programm im Rahmen des Projekts “Humanitäre Geste”
Exkursionen

Erstes Programm im Rahmen des Projekts “Humanitäre Geste”

Am 27. Januar 2019 wurde in Sankt Petersburg ein wichtiges Datum begangen - der 75. Jahrestag der Aufhebung der Leningrader Blockade. Im Rahmen des Projekts “Humanitäre Geste” konnten sich Studierende und Freiwillige aus Deutschland mit diesem Ereignis auseinandersetzen, mit Blockadeüberlebenden sprechen und wichtige Gedenkstätten besuchen.

15.08.2019