Newski Prospekt 22-24
191186 Sankt Petersburg,
Russland
ekultur@drb-ja.com
praktikum@drb-ja.com
medien@drb-ja.com
+7 931 203 0414
+7 931 202 6192

Neuigkeiten zum Freiwilligendienst

Neuigkeiten zum Freiwilligendienst

Frühjahr 2022. Das Freiwilligenprogramm pausiert: Aus verschiedensten Gründen können wir dieses Frühjahr kein Freiwilligendienst in Sankt Petersburg organisieren. Sind wir deshalb traurig? Keineswegs. Unsere Arbeit an den Projekten der Teilnehmenden, die Treffen der Alumni, unsere Publikationen in den sozialen Netzwerken – all das geht weiter. Wir sind überzeugt davon, dass wir schon bald die Bewerbungsphase für die nächsten Programme starten können und beginnen, neue Begegnungs- und Diskussionsformate zu erarbeiten. Und bis dahin …

… veröffentlichen wir die Projekte der Teilnehmenden unserer vorherigen Programme.

Es sei daran erinnert, dass das letzte Modul des Freiwilligenprogramms – „Geschichte weitererzählen“ – die Ausarbeitung eigener kreativer Projekte umfasst, die darauf abzielen, Informationen über die Leningrader Blockade weiterzuverbreiten, die Erinnerungskultur zu fördern und internationale Jugendprojekte zu popularisieren. Unsere Teilnehmenden erstellen Projekte in verschiedenen Formaten: Podcasts, Artikel, Online-Rallyes, Präsentationen, Videos und vieles mehr. Sie alle durchlaufen mehrere Etappen der Vorbereitung, der Korrektur und der Überarbeitung. Das Ergebnis der mehrmonatigen Arbeit jeder Projektgruppe wird in unserer Online-Bibliothek veröffentlicht.

… veranstalten wir Alumni-Treffen.

Die Alumni des Freiwilligenprogramms verbindet nicht nur der gemeinsame Erfahrungsschatz oder die Chatgruppe, sondern auch eine Vielzahl gemeinsamer Interessen wie Geschichte, deutsche-russische Beziehungen, Fremdsprachen, gesellschaftliches Engagement und deutsche sowie russische Literatur. Wir treffen uns, um einander zu unterstützen und Neuigkeiten auszutauschen. Das nächste Treffen ist für den Frühsommer geplant.

… berichten wir in den sozialen Netzwerken.

Dort veröffentlichen wir Posts über unser letztes Programm in Sankt Petersburg, die Eindrücke der Teilnehmenden und ihre Projekte.

Wir nehmen bereits Bewerbungen für die nächsten Freiwilligenprogramme im Rahmen der „Humanitären Geste“ entgegen.

Momentan wissen wir noch nicht, wann genau das nächste Programm starten wird – aber wir hoffen, dass wir unsere Arbeit in den folgenden Monaten fortsetzen können. Wenn ihr zu denen gehören wollt, die zuerst erfahren, wann die Bewerbungsphase startet, dann füllt auf unserer Website das Anmeldeformular zur Teilnahme am Projekt aus.