Newski Prospekt 22-24
191186 Sankt Petersburg,
Russland
ekultur@drb-ja.com
praktikum@drb-ja.com
medien@drb-ja.com
+7 931 203 0414
+7 931 202 6192

#humgeste_wettbewerb

#humgeste_wettbewerb

Seit April 2020 beschäftigt sich das Projektteam der “Humanitären Geste” intensiv mit der Weiterentwicklung der Online-Bibliothek. Beinahe jede Woche veröffentlichen wir neue Artikel, Erinnerungen, Buchausschnitte und Videos, die von verschiedenen Aspekten des Lebens und der Geschichte der Blockadezeit berichten. Manche Materialien erhalten wir von Museen und übersetzen sie ins Deutsche, andere werden von unseren Freiwilligen im Rahmen ihres Programms erstellt. Über die Ergebnisse der Projekte unserer Freiwilligen haben wir bereits in der letzten Woche berichtet.

Neben der “Bibliothek” gibt es seit diesem Frühjahr noch eine weitere neue Seite: Blockadevereine außerhalb von Sankt Petersburg/Russland. Dort findet ihr bereits jetzt vier Interviews, die davon erzählen, wie die Erinnerung an die Blockade in anderen Ländern wachgehalten wird und welche Rolle Blockadevereine dabei spielen.

Kommen wir aber nun zum Wichtigsten - dem Wettbewerb! Die Teilnahmebedingungen sind ganz einfach:

Schritt 2:

Veröffentlicht unter dem hashtag #humgeste_wettbewerb eine Rezension des Materials in euren sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram oder Vkontakte). Vergesst dabei nicht, den entsprechenden Link mitzuliefern, damit eure interessierten Freund/-innen das Material ebenfalls finden können.

Schritt 3:

Wartet auf die Verkündung der Gewinner/-innen.

Diese werden auf drei Arten ausgewählt:

  • durch das Orga-Team,
  • per Zufallsgenerator,
  • nach den meisten Likes.

Der Wettbewerb findet vom 29.03. bis 26.04.2021 (bis 15 Uhr MESZ) statt. Die Rezensionen können sowohl auf Deutsch als auch auf Russisch veröffentlicht werden.

Die Gewinner*innen auf russischer Seite erhalten Souvenirs des Projekts “Humanitäre Geste” bzw. des drb; die Gewinner*innen auf deutscher Seite bekommen Souvenirs von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), der Partnerorganisation des Projekts.

Wir wünschen euch viel Erfolg und interessante Impressionen!