Newski Prospekt 22-24
191186 Sankt Petersburg,
Russland
ekultur@drb-ja.com
praktikum@drb-ja.com
medien@drb-ja.com
+7 931 203 0414
+7 931 202 6192

Neue Publikationen in der Online-Bibliothek

Neue Publikationen in der Online-Bibliothek

Aufmerksame Leser/-innen unseres Blogs wissen, dass es seit April 2020 auf der Website des Projekts “Humanitäre Geste” eine Online-Bibliothek gibt. Insgesamt umfasst diese Bibliothek bereits 35 Materialien: wissenschaftliche Aufsätze, Briefe, Erinnerungen, Tagebucheinträge, Ausstellungen, Videos und vieles mehr zur Geschichte der Leningrader Blockade. Das Besondere an den Materialien ist, dass viele von ihnen im Rahmen unseres Projekts erstmalig ins Deutsche übersetzt wurden.

Zu Beginn des Jahres 2021 ist die Bibliothek um eine besonders spannende Publikation reicher geworden: die Erinnerungen der Kaukasistin und Ethnografin Jelena Nikolajewna Studenetskaja (1908-1988), die von 1938 bis 1981 am Ethnografischen Museum die Abteilung zur Ethnografie der Völker des Kaukasus leitete. Studenetskaja war verantwortlich für die Evakuierung der wertvollsten Exponate des Museums. Bis zum 8. April 1942 lebte und arbeitete sie im belagerten Leningrad, bis sie schließlich nach Nowosibirsk evakuiert wurde, wo sie sich um die Erhaltung der ebenfalls dorthin gebrachten Ausstellungsstücke kümmerte. Ihre Erinnerungen wurden von den Mitarbeiter/-innen des Ethnografischen Museums im Jahr 2019 unter dem Titel “In den Tagen der Blockade” veröffentlicht. Es handelt sich dabei um 22 kurze, in sich geschlossene Berichte über Episoden aus Studenetskajas Leben in der belagerten Stadt. In der Online-Bibliothek der “Humanitären Geste” haben wir diese Berichte in vier Teilen veröffentlicht:

Ebenfalls neu hinzugekommen ist ein informativer Text über die Ausstellung “Leningrader Erzählungen” des Museums “Das bürgerliche Sankt Petersburg”. Sie umfasst Lithografien des Künstlers Alexej Fjodorowitsch Pachomow, in denen dieser Szenen aus dem Leben der belagerten Stadt verewigte, und die dazugehörigen Texte des Schriftstellers Nikolai Semjonowitsch Tichonow.

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir die Online-Bibliothek der “Humanitären Geste” kontinuierlich erweitern. Als Nächstes erwarten euch Videointerviews des Museums Newskaja Sastawa sowie Projekte, die die Teilnehmenden unseres Freiwilligenprogramms im letzten Jahr erarbeitet haben. Wir wünschen euch eine interessante Lektüre!