Newski Prospekt 22-24
191186 Sankt Petersburg,
Russland
ekultur@drb-ja.com
praktikum@drb-ja.com
medien@drb-ja.com
+7 931 203 0414
+7 931 202 6192

„Das Unaussprechliche sichtbar machen“: eine Ausstellung von Lars Fernkorn

Bibliothek-drb-ja

Autor(en): Lars Fernkorn

Kurzbeschreibung: Die in dieser Ausstellung präsentierten Bilder des deutschen Künstlers Lars Fernkorn (Teilnehmer des Freiwilligenprogramms im Herbst 2020) sind dazu bestimmt, das Drama und das Grauen der Leningrader Blockade sichtbar zu machen. Die Bilder “Arena des Todes”, “Leningraderin”, “Kartotschka” u.a. sind mit Kommentaren des Künstlers versehen, die Licht auf die Idee und den Inhalt der Arbeit werfen. Sie finden als Illustrationen zur interaktiven Ausstellung “Die Leningrader Blockade – 872 Tage. Ewigkeit” Verwendung, die von den Teilnehmenden des Freiwilligenprogramms der “Humanitären Geste” im Herbst 2020 konzipiert wurde.

Erstellt wurde die Ausstellung “Das Unaussprechliche sichtbar machen” im Rahmen der Projekttätigkeit der Teilnehmer/-innen des Freiwilligenprogramms der “Humanitären Geste”, einer Initiative der Bundesrepublik Deutschland anlässlich des 75. Jahrestags der vollständigen Aufhebung der Leningrader Blockade. Das Projekt „Humanitäre Geste“ wird vom Deutsch-Russischen Begegnungszentrum St. Petersburg (drb) in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung St. Petersburg, dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in St. Petersburg, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und dem JugendSozialwerk Nordhausen e.V. umgesetzt.

Design: Daria Krikunowa

Sprache(n): Deutsch

Kategorien: Ausstellungen